Aktuelles aus dem Schulalltag:  Feste, Abschiede und vieles mehr!

Offenes Singen am 07.04.2017: "Immer wieder kommt ein neuer Frühling!"

Am letzten Schultag vor den Osterferien veranstaltete die Grundschule Neuenkirchen - wie in guter alter Tradition - ein österliches "Offenes Singen", um sich gemeinsam musikalisch auf die Osterfeiertage und -ferien einzustimmen. Neben traditionellen Frühlings- und Osterliedern sowie Gedichten begeisterten vor allem die Tanzeinlagen die applaudierende Zuschauermenge.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand zunächst die Übergabe des Förderpreises durch die Bürgerstiftung, denn es waren sich schließlich alle einig: "An der Grundschule Neuenkirchen lesen wirklich alle - die Kleinen, die Großen und die Lehrer!" Ein herzliches Dankeschön an die Bürgerstiftung!

Zum Schluss machten sich alle Schüler und Schülerinnen schließlich auf die Suche nach großen, farbenfrohen Klassenostereiern auf dem Schulhof! Zu guter Letzt erhielten alle - als Trostpreis im Rahmen des Malwettbewerbs - zudem noch ein tolles Pinguinspiel von der Volksbank! Danke für die tollen Geschenke!

Eine saubere Sache: Umwelttag am 31.03.2017

Auch im Jahr 2017 beteiligte sich die Grundschule Neuenkirchen wie in den letzten Jahren an der Umweltwoche des Landkreises Vechta. Am 31.03.2017 säuberten alle Schüler und Lehrer der Schule nahegelegende Spielplätze, den Sportplatz an der Oberschule sowie die umliegenden Wege, Pfade und Straßen.

Nach einem ausgiebigen, gemeinsamen und gesunden Frühstück machten sich alle Beteiligten gut gestärkt und bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zu den jeweiligen Arbeitsstationen.

Mit Arbeitshandschuhen und Müllbeuteln ausgestattet befreiten viele kleine, fleißige Hände die Spielplätze in der Gemeinde von unachtsam weggeworfenem Müll – Müll im Gras, am Wegesrand, unter den Spielanlagen, im Sandkasten usw. Die Müllbeutel füllten sich rasch! Das gemeinsame Arbeiten in der und zum Wohle der Natur bereitete allen große Freude! Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Trügge tau use Woddeln: Plattdeutscher Lesewettbewerb 2017

Unter diesem Motto fand – in Anlehnung an den vor einem Jahr verstorbenen Rudi Timphus – der Schulentscheid des diesjährigen Plattdeutschen Lesewettbewerbs an der Grundschule Neuenkirchen statt. Die eingeladenen Eltern und Großeltern genossen den musikalischen Auftakt und fieberten der Preisverleihung bei Kaffee und Plätzchen entgegen. Svea Tischler (Klasse 4c) machte aus den angetretenen vierten Schuljahren das Rennen und darf sich nochmals beim Kreisentscheid beweisen.

Karnevalsfeier der Grundschule Neuenkirchen

Am Montag, den 20.02.2017, feierten auch wir mit der gesamten Schule Karneval. An diesem Dammer Rosenmontag durften die Kinder (und Lehrer natürlich) verkleidet zur Schule kommen. In den ersten beiden Stunden erwartete ein großer Bewegungsparcours die Schülerinnen und Schüler in der großen Turnhalle.

Dem leicht regnerischen Wetter zum Trotz machten wir uns gegen 10:00 Uhr auf, um den traditionellen Umzug durch den Herrengarten zum Rathaus und wieder zurück zu veranstalten. Es war toll, dass viele Eltern, Großeltern und jeder, der Lust und Zeit hatte, uns mit reichlich Bonbons und lauten "Helau!"-Rufen beim Umzug und am Rathaus empfingen! Danke!

Im Afrikafieber: Trommelzauber an der Grundschule Neuenkirchen

Der Trommelzauberer Amadou hat in den Tagen vom 23.01.2017-26.01.2017 mit den Schülern und Lehrern der Grundschule Neuenkirchen eine fantasievolle und musikalische Abenteuerreise nach Tomborena unternommen. Begleitend zum Trommelprojekt wurde in den Klassen zum Thema Afrika gemalt, gebastelt, geschrieben und gelesen.

Zwei Stunden am Vormittag durften die Schüler sich mit dem Rhythmusmagier auf den gemeinsamen Auftritt in der großen Turnhalle vorbereiten. Am Donnerstag (26.01.2017) war es dann endlich so weit: Eine überwältigende Zuschaueranzahl von Eltern, Geschwistern, Großeltern, Freunden und Interessierten füllte die Tribühne der großen Sporthalle. Die Kinder und Lehrer trommelten auf mehr als 200 Trommeln und schlugen den Rhythmus zum Tanz der Gazellen, Giraffen, Elefanten und Affen. Durch den Erlös der Veranstaltung und der vielen Spenden konnten neue Trommeln an der Grundschule Neuenkirchen angeschafft werden. Vielen Dank! An dieser Stelle auch nochmals ein großes Dankeschön an Amadou und an alle, die zum Gelingen dieser tollen Projektwoche beigetragen haben!

Neue Erstklässler freuen sich über Lesetüten

„Lesen von Anfang an." - So heißt das Projekt der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden, das bereits im Jahr 2007 gestartet ist. Oberstes Ziel ist die frühstmögliche Leseförderung. Maria Meyer, langjährige Rektorin unserer Schule, brachte am 12.08.2016 zusammen mit dem Buchhändler Martin Weitzmann und mit Frau Imsieke zahlreiche „Lesetüten" zu unseren „I-Männchen". Die jetzigen Zweitklässler hatten im Vorfeld eine Lesetüte bemalt und überreichten diese einem neuen Erstklässler als ganz besonderes Willkommensgeschenk. DieTüten waren u.a. mit einem tollen Erstlesebuch bestückt. Auch die Lehrerinnen der 1. und 2. Klassen erhielten ein Buchgeschenk, um ihren Schülern und Schülerinnen weiterhin tolle Geschichten vorlesen zu können. Vielen Dank!

Wir als Schule möchten durch die Aktion Lesetüte" die Leselust bei den Kindern wecken und Eltern auf die Bedeutung des (Vor-)Lesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und dass Bücher über die Wissensvermittlung hinaus spannend und lustig sind und neugierig machen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Volksbank überreicht Tuschkästen

Die neuen Erstklässler der Grundschule Neuenkirchen freuten sich am 10.08.2016 über tolle und vor allem auch nützliche Geschenke: Die Volksbank überreichte allen neuen Schülern und Schülerinnen einen Farbkasten, der uns in den kommenden Monaten gewiss viel Freude bereiten wird. Als weiteres kleines Willkommensgeschenk erhielten die Kinder ein reflektierendes Armband, damit sie - vor allem in den dunkleren Jahreszeiten - von allen Verkehrsteilnehmern stets gut gesehen werden. Wir bedanken uns herzlich für die Geschenke!

Urkundenübergabe am 09.06.2016: Viele Gewinner und keine Verlierer!

Am Donnerstag, dem 09.06.2016 wurden in der Pausenhalle der Grundschule Neuenkirchen an zahlreiche erfolgreiche Sportler/innen die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele sowie die Auszeichnungen für die Teilnahme an der Mathematik-Olympiade überreicht. 

Frau Hentemann bedankte sich zunächst für die Unterstützung bei der Durchführung der diesjährigen Bundesjugendspiele. Gleichzeitig lobte sie den Ehrgeiz und die Freude am Sport, den die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Neuenkirchen am bei den diesjährigen Bundesjugendspielen an den Tag legten. Alle haben erneut ihr Bestes gegeben!

Besonders erfolgreich waren die folgenden Sportler und Sportlerinnen, die für ihre Leistungen bei den Bundesjugendspielen eine Ehrenkunde - und natürlich einen entsprechenden Applaus - erhielten. Herzlichen Glückwunsch!

Neben den erfolgreichen Sportlern und Sportlerinnen ehrte Frau Moormann zudem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der 55. Mathematik-Olympiade. Auch diese Kinder bewiesen Ehrgeiz und zeigten ihr mathematisches Können beim Lösen der kniffligen Denk- und Rechenaufgaben. Herzlichen Glückwunsch!

"Ich schenk dir eine Geschichte" - Welttag des Buches am 23.04.2016:

Lesefreude wecken. Dieser Aufgabe hat sich die Grundschule Neuenkirchen schon immer angenommen. Umso mehr freuten sich Schüler und Lehrer des vierten Jahrgangs zum Welttag des Buches am 23.04.2016 über den Kurzroman "Im Bann des Tornados" - überreicht durch die Buchhandlung Weitzmann. Mit einigen kurzen Erläuterungen zum Projekt und zum Buch erweckte Martin Weitzmann bei den Kindern sogar direkt solche Leselust, dass das erste Eintauchen in die Geschichte nicht bis auf die Rückkehr in den Klassenraum warten konnte... Die Kinder bedanken sich herzlich für die Buchgeschenke!


 Rotary Club beschenkt Schüler der Grundschule Neuenkirchen

Am 24.02.2016 überreichte der Rotary Club - begleitet von einem kleinen musikalischen Rahmenprogramm unter der Leitung von Christiane Bernemann - die Bücher „Hamsteralarm“ sowie „Der Dieb im Schrebergarten“ an die erfreuten und dankbaren Schüler der zweiten bzw. vierten Jahrgangsstufe unserer Schule.

Das „L L L L-Projekt“ des Rotary Clubs fördert bundesweit durch solche Aktionen die Lesefreude und insbesondere das Leseverständnis der Schülerschaft: „Lesen lernen – Leben lernen“. Für manche Kinder ist das geschenkte Buch oftmals ihr erstes eigenes Buch, das sie bewusst behalten sollen.

Mit Hilfe der Deutschlehrer bearbeiteten die beschenkten Klassen ihre Bücher und waren sich am Ende einig, dass ihnen tolle Bücher geschenkt worden waren: Die zweiten Klassen erlebten mit Goldhamster Paule wohl das größte Abenteuer seines jungen Tierlebens in einer Ferienpflegefamilie… Ein sehr spannender und witziger Kinderroman – nicht nur für Hamsterfans! Die Schüler der vierten Jahrgangsstufe machten sich mit der Karottenbande auf Spurensuche, um einen Dieb im Schrebergarten zu überführen. Die turbulenten Nachforschungen in diesem Detektivroman motivierten uns sehr – zum Lesen, zum Verfolgen der einzelnen Hinweise, aber auch zum Malen und Gestalten. Gemeinsam erarbeiteten wir den „roten Faden“ des Buches und kamen dem Täter Schritt für Schritt, Kapitel für Kapitel auf die Schliche…

In diesem Sinne bleibt uns nur dies zu sagen:

Ganz schön was los in den letzten Schultagen: "Offenes Singen" am 21.12.2015 und Fahrt zum Theater nach Osnabrück am 22.12.2015

Die Schüler und Schülerinnen erlebten in den letzten beiden Schultagen vor den Weihnachtferien noch zwei richtige Highlights:

Am 21.12.2015 präsentierte die Schülerschaft eine ganze Bandbreite an weihnachtlichen, teils sehr traditionellen und teils sehr modernen Beiträgen, um alle auf die nahenden Weihnachtstage einzustimmen: Von wohlklingenden bekannten Liedern und Gedichten über einen coolen Weihnachts-Rap bis hin zu einem englischen Mini-Musical war für jeden Geschmack etwas dabei. Großer Höhepunkt war gewiss der unterhaltende und mitreißende Tanz einer Schülergruppe, der mit Ina Schimpf im Rahmen des Ganztags einstudiert worden ist.

Am 22.12.2015 startete dann die gesamte Schule im Laufe des Schulvormittags Richtung Osnabrück. In einer modernen Fassung war Oscar Wildes humorvoller Klassiker "Das Gespenst von Canterville" ein weihnachtlicher Gruselspaß für uns alle!

"Bücher-Ranking" am 20.11.2015

Schüler zum Lesen und zum Besuch der Bücherkiste gewinnen! - Dieses Ziel galt es am 20.11.2015, dem bundesweiten Vorlesetag, mit Unterstützung der Bürgerstiftung und der Buchhandlung Weitzmann durch ein sogenanntes "Bücher-Ranking" anzustreben. Eine Auswahl an aktuellen Büchern der Kinderliteratur wurde in den Jahrgängen 1/2 sowie 3/4 von den Schülern und Schülerinnen der Klasse 3c bzw. von den Klassenlehrkräften der 1. und 2. Klassen präsentiert. Im Anschluss konnte jeder Schüler/ jede Schülerin mithilfe zweier Kastanien als Wahlsteine für seine zwei Favoriten abstimmen. Die Bücher mit den meisten Stimmen werden dann von der Bürgerstiftung für unsere Bücherkiste angeschafft und im Rahmen des "Offenen Singens" am 21.12.2015 an die Schule übergeben. Einige Eindrücke vom "Bücher-Ranking" in den dritten und vierten Jahrgängen finden sich hier:

"Bunt sind schon die Wälder"

Die Grundschule Neuenkirchen feiert Erntedank und stimmt sich mit herbstlichen Beiträgen auf die nahenden Herbstferien ein

Am Dienstag, dem 13.10.2015, feierte die Grundschule Neuenkirchen wie in den letzten Jahren Erntedank. Die Schüler und Schülerinnen konnten Spenden wie z.B. Obst, Gemüse und andere Leckereien mitbringen. Schon nach kurzer Zeit füllte sich der lange Gabentisch in der Mitte der Pausenhalle mit vielen Äpfeln, schön geschmückten Marmeladengläsern und anderen netten Gaben. Die Dammer Tafel holte im Laufe des Tages die zahlreichen Spenden ab. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Mit kleinen Wort- und Gebetsbeiträgen gestalteten einige Klassen schließlich eine kleine Erntedankfeier. Anschließend stimmten sich alle, die gesamte Schülerschaft, das Lehrerkollegium sowie die vielen Eltern und Interessierten, mit traditionellen Herbstliedern auf die Jahreszeit und die anstehenden Ferien ein. Das abwechslungsreiche Programm reichte von Gedichten über Tänzen bis hin zu Liedern, die laut im Kanon - bestimmt auch weit jenseits der Pausenhalle noch - zu hören waren. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Erntedankfeier und des "Offenen Singens" beigetragten haben!

Vom Fischotter Ingo bis hin zum Waschbären: Der Ausflug zu den Dümmer-Naturspielen am 18.09.2015 war ein toller Tag!

In diesem Jahr fanden am 18.09.2015 die bereits fünften Dümmer-Naturspiele im Ochsenmoor in Hüde statt. Wie in den letzten Jahren haben auch die jetzigen 4. Klassen der Grundschule Neuenkirchen die Möglichkeit genutzt, im Rahmen eines ca. 4 km langen Parcours aktiv die Natur am Dümmer kennenzulernen und zu erleben. Bei dem von der Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer e.V. organisierten Projekt absolvierten die rund 40 Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften insgesamt elf Stationen. Am Ende der spannenden Rallye waren sich alle einig, dass sie an diesem erlebnisreichen Tag viel Neues über die Tier- und Pflanzenwelt am Dümmer erfahren haben. 

Erfolgreicher Sponsorenlauf am 7.Juli 2015 - Wir sind stolz auf uns!

Unsere Schule kann wirklich stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler sein, die trotz viel Sonnenschein mit Ausdauer ihre Runden um den Sportplatz rannten. Eine Runde um den Sportplatz beträgt 400 m. Bei einem durchschnittlichen Lauf von 10 bis 20 Runden in 30 Minuten, haben unsere Läufer und Läuferinnen im Durchschnitt 4 bis 8 km zurückgelegt. Das ist wirklich eine beachtliche Leistung! Und selbst einige Sponsoren – so war zu hören – hatten wohl nicht mit der Ausdauer ihrer Sprösslinge gerechnet... Ein Elternbrief wird zeitnah über die Höhe des Erlöses sowie die nähere Verwendung informieren.

Nochmals ein ganz besonderes Dankeschön an alle sportlichen Kinder und ihre Sponsoren!

"Klasse! Wir singen!" - Darüber waren sich alle einig...

Das niedersächsische Projekt „Klasse! Wir singen“, an dem die Grundschule Neuenkirchen seit Februar teilgenommen hatte, begeisterte alle Beteiligten. Nachdem im Unterricht über insgesamt 7 Wochen die Lieder mit entsprechenden Bewegungen eingeübt worden waren, stand das Erlebnis "Liederfest" in der Artland-Arena Quakenbrück vor der Tür. Alle waren aufgeregt, denn so eine Veranstaltung hat es für unsere Schüler (und Lehrer) noch nicht gegeben.

Das Liederfest am 25.04.15 übertraf dann alle Erwartungen. Unter der professionellen Chorleitung von Christiane Hartmann, mit der Unterstützung einer Band und der Klasse 4b aus Neuenkirchen als Bühnenchor jagte ein Lied das nächste. Dabei sangen Kinder und Eltern auch gemeinsam. Effekte, wie der Einsatz von Lichteffekten und kleine Vorführungen beispielsweise beim Lied „Im Land der Blaukarierten“, bei dem sich Kinder der 4b als Blaukarierte, als Rotgetupfte, als Grüngestreifte und Gelbgepunkteter verkleideten, unterstrichen die Einmaligkeit dieser Veranstaltung. Ein tanzender Biber sowie zwei schauspielernde Wölfe rundeten das bunte, musikalische Programm schließlich ab.

Mit einem tosenden Applaus wurden schließlich die stolzen Kinder verabschiedet. Ein tolles Erlebnis!

Hier finden sich noch weitere Bilder des schönen Schulevents. Aufgrund des Rechts am eigenen Bild, das sowohl der Artland-Arena als auch den Musikern der Band einbehalten bleibt, kann leider nur eine kleine Auswahl an dieser Stelle präsentiert werden.

Lääsewettstriet 2015: Plattdüütsch snacken moakt Spoaß! Schölers lääst up Platt!

An der GS Neuenkirchen nahmen am 18. März 2015 14 Jungen und Mädchen aus den dritten und vierten Schuljahren am plattdeutschen Lesewettbewerb teil. Die Kinder hatten sich auf diesen Tag gut vorbereitet. Mit viel Spannung und Aufregung erwarteten die Teilnehmer die Entscheidung. Sie haben wieder viel geübt und dann richtig toll vorgelesen, die Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen! 

Die Jury um Hildegunde Wegener, Hanna Kröger, Karin Kohake, Adelheid Stromann, Doris Barna und Ingrid Krapp hatte es nicht einfach, die Sieger festzulegen.

Am Ende gab es knappe Entscheidungen mit folgendem Ergebnis: In der Jahrgangsstufe 3 landeten Sophie Blomendahl, Hedi Grote und Anna Steinkamp-Bergmann auf den Plätzen 1 bis 3. Bei den Viertklässlern belegte Jannik Marischen den ersten Platz vor Paul-Jannik Grote und Jakob Kronlage.

Ihr Können bewiesen außerdem noch Leonie Nobel, Silas Messing, Antonia von Wahlde, Arne Möller, Jonas Lotte, Mira Koch, Rhoda Westerhoff und Vivien Kruk. Lera Borgents und Hanne-Mia Müller waren an diesem Tag  leider erkrankt. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit.

Gratulation und Dank an alle Beteiligten!

Adelheid Stromann geht in den Ruhestand: Goodbye, Mrs Stromann!

41 Schuldienstjahre, davon 27 Jahre in der Grundschule Neuenkirchen!

Das 1. Halbjahr des Schuljahres 2014/2015 ist zu Ende. An der Grundschule in Neuenkirchen in Neuenkirchen-Vörden wurde Frau Stromann in den Ruhestand verabschiedet. Sie hat ihr Berufsleben an der HOS Friesoythe, an der HOS Neuenkichen und an der Grundschule Neuenkirchen verbracht.

Es gab eine bewegende Abschiedsfeier für Frau Stromann in der Pausenhalle der Neuenkirchener Grundschule, denn das Schulteam und die Kinder wollten sie nicht in aller Stille gehen lassen. Rektorin Edith Rohlfs bedankte sich bei Frau Stromann für die mit sehr viel Menschlichkeit und Engagement gemachte Arbeit. Ihre ordnungsliebende Art wird allen Beschäftigten der Schule fehlen. Für alle steht fest: „Wir lassen dich nur ungern ziehen, denn du hinterlässt eine große Lücke.“

Frau Stromann war unter anderem Hüterin der Bücherkiste. Die Mitarbeiterinnen des Büchereiteams bedankten sich für die herzliche Betreuung bei Frau Stromann. In ihren abschließenden Dankesworten bedankte sich Frau Stromann bei den mitarbeitenden Müttern und der Kollegin Edith Westendorf für die langjährige gute Zusammenarbeit. Für die Schulbücherei (Bücherkiste) hatte Frau Stromann als Abschiedsgeschenk eine Geldspende mitgebracht. Auch für die Nachfolge hatte Frau Stromann bereits gesorgt: Die Kollegin Frau Rehling wird das Amt übernehmen.

Alle Kollegen und Mitarbeiter wünschen: Liebe Adelheid, nimm dieses mit auf deinem weiteren Lebensweg:

 Jeder Abschied bedeutet, Altes hinter sich zu lassen, Freunde zu verlassen, mit lieb gewordenen Gewohnheiten zu brechen, Traurigkeit, manchmal sogar Schmerz, aber immer auch die Freude auf Neues, Abenteuer, neue Freunde und den nächsten Schritt vorwärts auf dem Weg des Lebens. 

Hausmeister "Didi" in den Ruhestand verabschiedet

Fast 20 Jahre war „Didi“ (Dieter Dirla) an der Grundschule Neuenkirchen Hausmeister. Er kümmerte sich auch um die Sporthallen. Am Freitag, den 19.12.2014 wurde der Hausmeister im Rahmen des  Schulkollegiums, der Mitarbeiter, der Schülerschaft und der Elternvertreter verabschiedet.

Der geplante Fahrradkorso mit Schülern der 3. und 4. Klassen konnte wegen starken Regens leider nicht durchgeführt werden. Die Firma Hedemann erklärte sich dankenswerterweise bereit, die Schüler mit dem Bus zu „Didi“ zu fahren und ihn mit den Schülern im Bus abzuholen. Die in der Schule verbliebenen Kinder stellten sich im Flur mit selbst gebastelten Wedeln zu einem Spalier auf. Freudig wedelten sie Didi zu und es erschallten die Rufe: "Didi, Didi!" , die kein Ende nehmen wollten.

Auf den Ehrenplätzen verfolgten Herr Dirla und seine Frau zunächst das weihnachtliche "Offene Singen" unter der Leitung von Frau Bernemann. Im Anschluss daran drückte Frau Rohlfs dem scheidenden Hausmeister Wertschätzung und Dank für sein Wirken aus. Auch die Elternvertreter bedankten sich und ließen Didi unter Beteiligung aller Schüler hochleben.

Herr Dirla meinte: „Das Abholen mit dem Bus war schon toll. All die Jahre habe ich Busaufsicht gemacht und nun durfte ich auch mitfahren. Auch das Spalierstehen und die Abschiedsfeier waren überwältigend. Danke dafür.“

Weiterhin sagte er: „Die Kinder waren mir immer das Wichtigste und ich möchte den Kontakt nicht ganz verlieren. Ich möchte in der Bücherkiste einen Dienst übernehmen und auch zum Vorlesen kann man mich buchen. Gerne dürfen auch Klassen zu mir auf den Hof kommen.“


Alles Gute! Bis bald! Mach´s gut! Auf Wiedersehen, Frau Wegener!

"Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut." (Arthur Schnitzler)

Zum 01.08.1980 wurde Hildegunde Wegener nach Stationen in Friesoythe und Hohefeld an unsere Schule versetzt. Seit Dezember 2000 war sie als Konrektorin an der Grundschule Neuenkirchen nicht mehr wegzudenken.

Trotz der ständigen vielen Veränderungen in der Schullandschaft gilt heute noch wie schon vor über 20 Jahren: "Wahrscheinlich gibt es nicht viele Berufe, an die die Gesellschaft so widersprüchliche Anforderungen stellt: Gerecht soll die Lehrerin sein, zugleich menschlich und nachsichtig, straff soll sie führen, doch taktvoll auf jedes Kind eingehen [...]." (Nach: Schweizer Weltwoche / 02.06.1988) - Die Auflistung kann noch mit unzähligen Schlagworten erweitert werden. Hildegunde Wegener hat in ihren vielen Dienstjahren all das Gesagte in ihre tägliche Arbeit eingebracht und somit eine umfangreiche und anspruchsvolle Aufgabe bewältigt. Den Unterricht hat sie als interessante und spannende Aufgabe gesehen und dabei die Schülerinnen sowie Schüler stets in den Vordergrund gestellt.

Für das Kollegium der Grundschule warst du, liebe Hildegunde, viele Jahre als Personalvertreterin tätig, hast Kollegiumsfeiern und viele Gemeinschaftveranstaltungen organisiert. Neben der Betreuung von Lehramtsanwärtern und Praktikanten hast du es auch als - gekonnte - Aufgabe verstanden, über Jahrzehnte unser Schulleben durch unzählige Fotos zu dokumentieren. "Organisation nicht nur in der Zeit, sondern vor der Zeit - das ist dein Ding!", hielt es Frau Rohlfs in ihrer Rede treffend fest. Neben den vielen Aufgaben, die du in all´den Jahren kollegial mitgetragen hast, war insbesondere die Stundenplanerstellung sowie die Organisation und Ausarbeitung der Vertretungs- und Aufsichtspläne eine von dir verantwortungsvoll, sehr zuverlässig und gewissenhaft bearbeitete Aufgabe.

 Liebe Hildegunde, liebe Frau Wegener, 34 Jahre lang warst du Lehrerin in Neuenkirchen. Wir danken dir für diese lange, schöne gemeinsame Zeit und verabschieden dich in den wohlverdienten Ruhestand! Wir wünschen dir Freude an der Zeit ohne schulische Pflichten, nicht nachlassende Gesundheit und die Gewissenheit, vielen Schülerinnen und Schülern, vielen Kolleginnen und Kollegen, vielen Eltern sehr wichtig gewesen zu sein!